Black 'n' Light Logo
Gotthard - From the ashes to the sky
Gotthard - From the ashes to the sky
6 Dezember

Wenn Verstorbene nach Jahren Konzerthallen füllen

Ein lang ersehnter Traum ging nun in Erfüllung. Ich konnte den großartigen Steve Lee (ehemaliger Sänger von Gotthard) im Konzert erleben. Warum das etwas ganz Besonderes ist? Er ist vor vielen Jahren tragisch ums Leben gekommen. Ich war damals nur Fan einzelner Songs und noch nicht so ein großer Fan wie heute und habe es daher versäumt, ihn live zu sehen. Der Wunsch sollte nun auch posthum wahr werden – Gotthard sei Dank.

Es war nicht mein erstes Gotthard Konzert. Ich schätze den „neuen“ Sänger Nic Maeder sehr und war schon auf mehreren Konzerten mit ihm – jedes Mal begeistert. Nun bin ich es noch mehr. Er ist in Fußstapfen getreten, die kaum größer hätten sein können. Steve war ein begnadeter, charismatischer Sänger und Musiker und versprühte Freude pur auf der Bühne.

Und das hat er auch – lange nach seinem Tod – in diesem besonderen Konzert am 2.12.23 in Zürich getan. Auch wenn Steve ‚nur‘ zugeschalten war – aus einem Konzert in derselben Halle vor 18 Jahren. Die Band hat ihn wieder begleitet und Nic Maeder hat mit ihm gesungen und sich meist in die zweite Reihe hinter ihn gestellt. Es war ein Abend ihm zu Ehren. Zu Ehren seines 60. Geburtstags. Er war der Star und doch war es Nic, der mit seinen rührenden Worten an Steve den Abend eröffnete und ihn so sehr gewürdigt hat. Es hätte nicht passender sein können.

Steve war so groß und präsent auf mehreren riesigen LED-Leinwänden, sein Spirit war hautnah zu spüren. Ein emotionaler Abend für alle: vor und auf der Bühne. Für alle Macher dieser großartigen und einmaligen Show, die eine Legende weiterleben lässt, durch sein Charisma, durch seine Lieder, durch seine Freude auf der Bühne. Es war ein technisches Meisterwerk, das nicht synchroner hätte sein können.

Diese Show zeigt einmal mehr: Wir hinterlassen alle so viel. Wir sind nicht weg, nur weil wir tot sind. Wir leben in denen und mit denen weiter, die uns lieben, gekannt oder geschätzt haben. Auch wenn nicht jeder ein Rockstar und begnadeter Leadsänger ist, so entsteht Verbindung doch durch das, was wir im anderen entfachen, was begeistert, wofür wir gemocht und geliebt werden. Es lohnt sich gute Beziehungen aufzubauen, weil wir darin weiterleben – im anderen. Es lohnt sich mit anderen und für andere etwas zu machen – in welcher Form auch immer.
Letztendlich ist es auch ein Trost in der Trauer, dass es der oder die Verstorbene geschafft hat, den Trauernden so zu „treffen“, dass der Spirit dieses Menschen in einem und mit einem weiterlebt. Keiner geht so ganz.

Dieser Abend war ein so deutlicher Auftritt dafür. Steve füllt die Halle nur durch seine Präsenz von vor 18 Jahren. Wir alle wollten mit ihm feiern. Es war kein trauriger Abend, eher eine fulminante Party mit Gästen, die ihn kannten und solchen, die ihn gern erlebt gehabt hätten – wie mich. Aber ich habe ihn nun erlebt, vor meinen Augen auf der Bühne. Ich habe den Spirit von Steve Lee erleben dürfen, worüber ich glücklich und dankbar bin.
Die tiefen Emotionen und der lang ersehnte Wunsch, etwas ganz Großes für Steve auf die Bühne zu bringen – alles ist aufgegangen und hat sich zu einem harmonisch-stimmigen Ganzen gefügt. Durch Nic wurde auch die Gegenwart und Zukunft nicht ausgeklammert – es war nicht nur ein Schwelgen in Erinnerung. Es war ein Aufbruch, eine Weiterführung von dem, was Steve damals mit Gotthard begonnen hat. Der Mut, nicht aufzugeben, obwohl Gotthard vor 13 Jahren mit dem Tod von Steve Lee gefühlt ihr Rückgrat verloren haben – vom Schmerz einen Freund zu verlieren ganz zu schweigen. Dieser Mut, weiterzumachen, er wurde belohnt. Wie die Presse richtig folgerte: Es ist Verdienst von Nic Maeder und seiner wundervollen Stimme, dass es Gotthard immer noch gibt. Jeder in der Halle hat gespürt, dies ist alles im Sinne von Steve Lee. Er wäre sicherlich stolz, dass sein Werk fortgeführt wird – dass man ihn ehrt und dennoch am Puls der Zeit bleibt.

Niemand, der dabei war, wird diesen Abend je vergessen. Es wurde nicht zu viel versprochen: A night to remember.
Thank you, Nic,
danke Gotthard
und Steve – your legend lives on.

Über mich

Ich bin Uta und unterstütze dich mit Black ’n‘ Light-Coaching in herausfordernden Lebensphasen, Lichtblicke in deinem Leben wahrzunehmen.

Diesen Beitrag teilen

Right Menu Icon